Skabiosenschwärmer Hemaris tityus (L.)

Spannweite: 35 - 45 mm

 

Zwischen Mai und Juni ist der Skabiosenschwärmer auf blütenreichen Wiesen anzutreffen. Speziell ist seine Vorliebe für violette, blaue und rosarote Blüten. Ausserdem tritt er meist mit der Blütezeit des Lungenkrauts auf und saugt vorzugsweise an dieser Blume. Die Raupen leben im Sommer auf Skabiosen. Auch bei dieser Art überwintert die Puppe.

Der Skabiosenschwärmer ist auf blütenreichen Wiesen in den gemässigten Regionen anzutreffen. Obwohl er nicht selten ist, ist es denoch schwierig ihn sichten. Zum einen ist seine Ähnlichkeit mit Hummeln und anderen Glasflüglern frappant, zum anderen ist er sehr scheu.

  Schwärmer Sphingidae

  • Acherontia atropos (L.)
  • Celerio euphorbiae (L.)
  • Celerio galii (Rott.)
  • Celerio hippophaës (Esp.)
  • Celerio lineata (F.)
  • Celerio verspertilio (Esp.)
  • Daphnis nerii (L.)
  • Deilephila elpenor (L.)
  • Deilephila porcellus (L.)
  • Hemaris croatica (Esp.)
  • Hemaris fuciformis (L.)
  • Hemaris tityus (L.)
  • Herse convolvuli (L.)
  • Hippotion celerio (L.)
  • Hyloicus pinastri (L.)
  • Laothoe populi (L.)
  • Macroglossum stellatarum (L.)
  • Marumba quercus (Schiff.)
  • Mimas tiliae (L.)
  • Proserpinus proserpina (Pall.)
  • Smerinthus ocellata (L.)
  • Sphinx ligustri (L.)




  • Webhosting, Programmierung & Design: Liber-TEC GmbH
    Kontakt & Info: Webmaster Lepidoptera.ch